LesWauz

Les Wauz startet durch mit der Hundefotografie

By 8. Januar 2016 Fotografie
PORTPixienah2

Zu unserem Urlaub habe ich mich endlich dazu entschlossen mir eine richtige Kamera zuzulegen. Bis jetzt habe ich tatsächlich alle Bilder mit dem iPhone gemacht, da es so praktisch war. Immer mit dabei, schnell zur Hand und die Qualität war ja ganz ok. Aber da meine Hundeblogger-Kollegen alle so fantastische Bilder mit ihren tollen Spiegelreflex und Profi-Kameras machen, wurde ich da echt angefixt. 😆

Zudem ist das Smartphone oft eben auch echt die falsche Wahl um ein gutes Foto zu machen: mit dem iPhone war ich bei vielen Belichtungssituationen wie Regen, später Nachmittag oder drinnen echt gelackmeiert.. da hat es komplett versagt und ich konnte tolle Momente dann doch leider nicht festhalten.

Außerdem ist Pixie ja ein wildes Terriertier und flitzt ständig auf und ab. Da mit dem iPhone hinter zu kommen ist so eine Sache. 😉 Entweder das Bild ist verwackelt, ich habe nur das Hinterbein mit im Bild oder beides. Ein Zoom-Objektiv wäre also ein Traum!

PORTPixlauf

Also habe ich angefangen zu recherchieren und mich ein bisschen einzulesen.
Gerade die talentierte Fotografin Ricarda vom Blog „Und dann kam Lily“ hat ganz tolle Tutorials und Tipps für die Hundefotografie geschrieben, die ihr hier findet.

Und Nicole von „Moe and me“ ist dieses Jahr auch mit der professionelleren Fotografie gestartet und hat ganz tolle Einsteiger-Artikel zum Thema geschrieben, die ihr hier lesen könnt. 

Mit der Hilfe meiner Kollegen und dem somit angelesenen Hintergrundwissen dachte ich mir dann, dass der Urlaub ja der ideale Zeitpunkt für einen Kamera-Einstieg ist. Viel Zeit um damit rumzuprobieren, viele schöne Momente und gutes Wetter – also habe ich mich getraut und mir eine D3300 von Nikon mit zwei Objektiven bestellt.
Ui, habe ich mich gefreut als sie endlich da war!

(Die Nikon bekommt ihr mit wirklich guten Deals mit verschiedenen Objektiv-Kombinationen beispielsweise hier: Nikon D3300 SLR-Digitalkamera Kit (24 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT-LCD-Display, Live View, Full-HD) inkl. AF-S DX 18-55 VR II Objektiv schwarz )
PortugalMG_3116

Ich habe mir zu der Kamera das Kit-Objektiv AF-S DX 18-55 VR II Objektiv direkt mitbestellt, welches super für Spaziergänge ist, da es klein und leicht ist. Natürlich ist der Zoom aber nicht so besonders.

Und genau dafür wollte ich ja eine Kamera, damit ich Pixie-Lotti „einfangen“ kann. Also habe ich mir direkt noch ein tolles Zoom-Objektiv dazu geleistet, welches mein Glück vollkommen machte: das AF-S DX NIKKOR 18-105mm von Nikon.
(Dieses Objektiv könnt ihr beispielsweise auch hier bestellen: Nikon AF-S DX NIKKOR 18-105mm/3,5-5,6G ED VR Objektiv )

PORTPixieKarotte

Damit ich mich im Urlaub auch noch ein bisschen schlauer machen konnte, habe ich mir zwei Hunde-Fotografie-Bücher auf mein Kindle geladen.
Zum einen das Buch „Tierfotografie“ von Nicole Knor welches ein toller Einstieg in dynamische Fotografie war. Ein tolles Starter-Buch mit vielen Praxisbeispielen und Basics zu Blende, Belichtungszeit und ISO.
(Ihr könnt das Buch beispielsweise hier bestellen: Tierfotografie (Edition FotoHits))

51KqJ66W2ZL._SX336_BO1,204,203,200_

Und dann noch das Buch „Hunde fotografieren“ von Regine Heuser welches sehr detailliert und ausführlich ist.
51ctMolZKiL._AC_UL320_SR204,320_
Die Themen die behandelt wurden sind zwar ähnlich zu dem anderen Buch aber hier gab es auch viele Beispielfotos die mir den Einstieg besonders leicht machten. Zudem ist voll von Inspiration für tolle Situationen und das passende Hintergrundwissen.
(Ihr könnt dieses Buch beispielsweise hier bestellen: Hunde fotografieren: Geballtes Know-how für das perfekte Hunde-Shooting (Fotopraxis) )

So ausgerüstet konnte ich im Urlaub meine Kamera richtig toll ausprobieren und habe vielvielviel einfach rumgeknipst, viele Fehler gemacht und daraus gelernt und wurde dann am Ende auch wirklich mit schönen Schüssen belohnt. Ein paar unserer Fotos präsentiere ich euch in diesem Artikel. Weitere werde ich in den nächsten Tagen noch posten.

IMG_3309
Unser wundervoller „Hausstrand“ und eine der schönsten Morgenrunden, die man sich vorstellen kann

IMG_3349
Egal zu welchem Wetter und bei Ebbe oder Flut – das Meer ist immer schön

IMG_3437 Eine meiner Lieblingsblumen: die Bougainville! Unfassbar was für schöne Blumen und tolle Pflanzen hier einfach so wachsen und blühen

PORTPixienah Nachdenklicher Wauz am Strand

PORTSurferFliegender Surfer

PORTKüste2

Ich bin auf jeden Fall echt total begeistert vom Fotografieren und kann es kaum erwarten, dass das Wetter hier ein bisschen stabiler wird und ich mit Pixie richtige Fotosessions machen kann. 🙂

Meine erste Foto-Serie „Hunde am Strand“ könnt ihr übrigens hier sehen.

So und jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback! Mit was für einer Kamera fotografiert ihr? Und seid ihr an Foto-Tipps und mehr Artikel zu dem Thema interessiert?

Liebe Grüße

Rebecca und Fotomodel Pixie

++Dieser Artikel enthält Amazon-Kauflinks++

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Sanni 15. Januar 2016 at 17:47

    Wir fotografieren derzeit mit der Canon Eos 600D, dem 85mm 1.8 USM und dem 50mm 1.8 STM, allerdings sind für die nächsten Monate noch so 1-2 größere Anschaffungen geplant. Darunter das 135mm 2.0 USM um die Labbiline auch beim Toben mal gescheit ranzuholen =D <3

    • Reply Rebecca 15. Januar 2016 at 19:54

      Hallo Sanni, ja das Zoom-Objektiv macht mich auch sooo glücklich! Endlich kann ich Pixie ein bisschen besser folgen und bin auch flexibler beim Fotografieren. Die 600D ist ja auch suuuper! Bringt bestimmt viel Spaß 😀 Ganz liebe Grüße Rebecca

  • Reply Theresia von Podibuntes 9. Januar 2016 at 17:26

    Das sind ja wirklich tolle Bilder geworden! Da weiß ich wofür es sich lohnt zu sparen!

    Viele Grüße
    Theresia

    • Reply Rebecca 10. Januar 2016 at 13:11

      Liebe Theresia,
      das ist so lieb, danke! Und ja, es lohnt sich wirklich in eine richtige Kamera zu investieren. Die Bilder werden wirklich so viel besser und es bringt riesigen Spaß mit der Kamera rumzuspielen. 🙂 Liebe Grüße Rebecca

  • Reply Dani 9. Januar 2016 at 11:05

    Ich fotografiere mit der Canon eos 600d und habe diverse Objektive – darunter das 70-210mm, 50mm und 100mm 2.0.

    Mit dem Kit Objektiv konnte ich seinerzeit nichts anfangen 🙂

    Deine Fotos sind schon super toll!

    Liebste Grüße

    Dani mit Inuki und Skadi

    • Reply Rebecca 9. Januar 2016 at 12:19

      Danke liebe Dani, bei euren Fotos sieht man auch dass da ein Profi am Werk ist. 🙂 Ganz liebe Grüße Rebecca

  • Reply Lilly's Frauchen 9. Januar 2016 at 09:07

    *ui* das ist ja super klasse und vielen Dank für die liebe Erwähnung 🙂 Deine ersten Bilder können sich auf jeden Fall sehen lassen und ich freue mich schon auf viele weitere tolle Actionfotos von deiner Rennsemmel 😉

    Liebste Grüße

    • Reply Rebecca 9. Januar 2016 at 12:21

      Hihihihi, natürlich! Ehre wem Ehre gebührt und du warst die Erste, die mich so derbe für die Hundefotografie inspiriert hat. Eure Fotos sind nunmal erste Sahne und das ist doch immer super wenn man einen hohen Standard hat, an dem man sich orientieren kann. 😀 So, genug Leberwurst ums Maul geschmiert.. die Rennsemmel wird hoffentlich ein braves Model sein. Sie ist sicher nicht so geduldig wie Lilly.. somit schauen wir mal, was wir dieses Jahr so reißen werden. 😉 Ganz liebe Grüße Rebecca

  • Reply Paula 9. Januar 2016 at 00:33

    Ich liebe Fotografieren 😍 leider liegt es im Moment ein wenig auf Eis, da ich ja in Amerika bin und mein liebstes Model gar nicbh hier habe 🙁 dafür sind es nur noch 6 Monate bis ich endlich wieder einsteigen kann, ich freue mich schon total! 😍
    Deine Fotos sind aber wirklich schon tausendmal besser als meine ersten Bilder, die waren nämlich grauenhaft 😄
    LG,
    Paula

    • Reply Rebecca 9. Januar 2016 at 00:37

      Liebe Paula, vielen Dank! 😆 ich arbeite definitiv dran und bin mir sicher, dass ich mir von anderen Profis noch ne Menge abschauen kann. 😉
      Habe gerade gelesen dass du aktuell von deiner Hündin getrennt bist. Das ist sicher krass aber dafür wird das Wiedersehen umso schöner. Und dann gibt es bestimmt auch wieder ganz tolle Bilder. Ganz liebe Grüße Rebecca

  • Reply Andrea 8. Januar 2016 at 22:38

    Aber Hallo, jetzt geht’s rund… 😉 Der fliegende Surfer (sehr dicht gefolgt von Pixies wunderschönem Portrait) ist der Knaller. Aaaaaber, Du bist nicht ohne Konkurrenz (lach). Wir haben zwischenzeitlich auch aufgerüstet und unsere heiß geliebte Kompaktkamera in den Ruhestand geschickt. Die neue heißt Sony alpha 6000 und ich sag nur: 18-105…

    Dann auf viele tolle neue Fotografien und ein gutes neues Jahr wünschen wir Euch noch.

    Andrea und Linda

    • Reply Rebecca 8. Januar 2016 at 22:41

      Liebe Andrea, ach wie toll! Dann können wir uns ja auch bei euch auf richtig schöne Fotos freuen. Das ist ja super! 😀 Ein Zoom-Objektiv macht das Leben so viel leichter. Endlich komme ich dem Flitzeferkel hinterher und ja, die Kamera macht es mir auch wirklich leicht meine Wauzelle Bündchen abzulichten. Sie macht ganz tolle Bilder. Das sind doch tolle Vorsätze fürs neue Jahr mal zu richtig bei der Fotografie durchzustarten. Ich werde die Entwicklung bei euch neugierig mitverfolgen! Liebe Grüße Rebecca

      • Reply Andrea 8. Januar 2016 at 22:54

        Wauzelle Bündchen – hahaha – ich schmeiß mich weg. Das konnte jetzt auch nur Dir wieder einfallen… lach

        • Reply Rebecca 8. Januar 2016 at 22:56

          😀 Na Madame ist ja ein kleines Model und ihr gefällt das Geknipse schon… wenigstens für eine gewisse Zeit. Dann wird sie ungeduldig und motzig. Eben wie ein echtes Model. 😉 Vielleicht doch eher Wauzomi Campbell? Hahaha.

  • Reply Jasmin 8. Januar 2016 at 22:23

    Fotografieren ist auch meine zweite große Leidenschaft 😍. Es macht einfach so viel Spaß! Ich werde auch oft nach Tipps und Tricks gefragt. Ein paar gibt es schon auf meinem Blog, aber da sind noch soooo viel mehr geplant ☺️. Ich hoffe wir kriegen hier bei Hamburg nochmal Schnee. Das ist für Fotos einfach großartig!

    Liebe Grüße

    Jasmin

    • Reply Rebecca 8. Januar 2016 at 22:25

      Liebe Jasmin, jaaaa – Schnee wäre super und vor allem auch mal mit Sonne. 😉 Die aktuelle graue Suppe inspiriert mich so gar nicht. Da hatte ich es in Portugal natürlich deutlich einfacher. Das Licht war immer toll! Ich habe bei dir auch schon einige Tipps und Tricks gefunden – finde deine Bilder auch total schön. Bin gespannt was du noch alles planst.
      Ganz liebe Grüße
      Rebecca

Leave a Reply