LesWauz

Lektüre – Grundlage und Erziehung

41zkjEVy00L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_

Das andere Ende der Leine – Patricia B. McConnell

Dieses Buch hat meine komplette Kommunikation mit Hunden verändert und ich lese es immer wieder gerne. 

Ich habe dieses Buch direkt in der ersten Woche gelesen, nachdem ich meine Hündin bekommen habe und bin froh, dass ich alles direkt anwenden konnte. Ich bin leider nicht mit Hunden aufgewachsen und wollte schnell die Grundlagen der Kommunikation verstehen. Dafür war dieses Buch ein Volltreffer! An tollen Beispielen und anschaulichen Geschichten aus dem Leben von Patricial McConnell mit ihrem Hunden konnte ich sehr viel lernen und wende dieses Wissen bis heute an.

51XtlJHjP4L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_

Spielverhalten bei Hunden – Mechthild Käufer
Alle Informationen über das Spielverhalten, Spieltypen und -formen, sowie die Körpersprache der Hunde

Dieses Buch habe ich durch Zufall in einer Buchhandlung in die Hände bekommen und fand es sofort total spannend! Oft glaubt man, dass die Hunde wirklich kämpfen statt zu spielen, da sie keine Ahnung haben. Ging mir genauso früher, aber bei einem Terrier sieht Spielen eben anders aus. Seit der Lektüre dieses Buches fällt es mir leichter die verschiedenen Formen zu unterscheiden und Situationen besser einzuschätzen.

51OkVtJA46L._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_

Welpen-Erziehung von GU
Ein guter Start mit einem neuen, jungen Hund

Bevor ich meinen Hund bekam, wollte ich wenigstens ein Welpenbuch über die Grundlagen lesen. Auch wenn sie schon 10 Monate alt war, konnte sie noch keinen Befehl, also war das ein guter Start. Ganz wichtig: Es ersetzt auf keinen Fall das Welpentraining oder die Welpengruppe! Es ist nur eine gute Lektüre um in die Themen reinzukommen.

51pwGmAFrqL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_

Das Leitwolf-Training von Mirko Tomasini
Interessantes Buch – aber für mich einen Tick zu männlich

Ich finde die Grundlage von Tomasini sehr interessant: keine Befehle oder Handzeichen, sondern alles mit der Körpersprache lösen und den Hund so dazu zu bringen, noch mehr auf uns zu achten. Soweit so gut. Aber er arbeitet mit einer Menge Druck und einer Prise Dominanz.. und das ist mir zu viel. Jedenfalls für meinen Hund. Ich habe aus diesem Buch gelernt in schwierigen Situationen andere Hunde mit reiner Körpersprache abzudrängen und auch bei meinem Terriermonster in schwierigen Situationen mit dem Körper klare Ansagen zu machen. Aber das ist für mich eine Ausnahme. Das Training mit Befehlen – vor allem Handzeichen – ist für mich immer noch die wichtigste Grundlage unserer Kommunikation.

+++Diese Seite enthält direkte Links zum Amazon-Shop um euch den Einkauf zu erleichtern.
Hierbei handelt es sich um Werbung.+++